All Ihre Daten sind in unserem Shop durch das SSL-Verfahren geschützt. Facebook YouTube Blog RSS

Was ist Feederangeln?

Grundsätzlich ist es eine Art des Friedfischangelns. Feederangeln oder Futterkorbangeln ist eine Grund-Angelmethode aus dem Friedfischbereich. Es wird versucht mit einem Futterkorb / Feeder, der mit Lockfutter gefüllt wird Friedfische wie Alande, Barben, Brassen, Güstern, Giebel, Karauschen, Karpfen, Rotaugen, Rotfedern usw. anzulocken. Der Feeder oder Futterkorb ist über eine bestimmte Montage mit der Hauptschnur verbunden. An dieser Hauptschnur wird ein Vorfach mit Haken angeknüpft oder per Wirbel verbunden. An einen Haken, der mit Maden, Caster, Mais, Würmer oder künstlichen Variationen hiervon bestückt ist soll der Fisch beissen, der zuvor durch das Lockfutter in dem Futterkorb angelockt wurde. Der Köder befindet sich auf dem Grund und liegt bspw. im Fließgewässer genau in der Lockfutterspur.

Es gibt die verschiedensten Arten von Feederruten, die je nach Gewässer und Situation ausgewählt werden

Beim Friedfischangeln mit der Feederrute gibt es verschiedene Ansätze bzw. Methoden:

Ultra-Light Feedern

Stillwasserfeedern

Brassenfeedern

Method-Feedern

Strömungs-Feedern

usw.

 

Zurück

Mehr über...

Zahlungsmethoden

Informationen

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?